Äthiopien

Äthiopien

Es gibt nur noch wenige Gegenden Afrikas, die man als wahre Wildnis bezeichen kann. Von der Geschichte vergessen, sehr unscharf kartographiert und durch natürliche Hindernisse wie hohe Gebirge, undurchdringliche Sümpfe und krokodilverseuchte Flüsse von der Aussenwelt abgeschnitten, zählt der untere Omo zu den sogenannten “remote areas”.Äthiopien

Die Menschen in der abgeschiedenen Wildnis des Omo besitzen keine Kultur mit materiellen Inhalten, sondern leben in einer Welt der Symbolik, ganz in der animistischen Tradition ihrer Ahnen. Eine Reise in den Süden Äthiopiens ist eine Expedition in die Vergangenheit, die Unbegreifliches zeigt, verschüttete Emotionen weckt, viel Liebe, wenig Pomp, Erfahrung und intensive Vorbereitung verlangt. Und dennoch ist es immer eine Expedition ins Ungewisse. Wir bieten Reisen östlich und westlich des Omoflusses an!

Natürlich haben wir für Sie auch den faszinierenden Norden Äthiopiens erkundet. Axum, Lalibela, Gondar, Tana- See, Nil-Fälle, Simien… Sie werden staunen.

 

Beste Reisezeit für Äthiopien
Die beste Reisezeit sind die Monate von Oktober bis Mai. Besonders empfehlenswert ist die Zeit zwischen November und Januar. Dann sind die Temperaturen am angenehmsten, es ist durchgehend trocken und die Zahl der täglichen Sonnenstunden am höchsten. Nach Ende der Regenzeit kann man während dieser Periode des Jahres im Hochland wunderbar wandern, da in dieser Zeit Blumen und Bäume blühen.
Es gibt zwei Jahreszeiten in Äthiopien: eine Regenzeit von Juni bis September und eine Trockenzeit von Oktober bis Mai, in der es, abgesehen von Februar und März (Kleine Regenzeit), so gut wie nie regnet. Während der Regenzeit bringt der Südostpassat vom Indischen Ozean her dem nördlichen Hochland reichlich Niederschläge; die tiefer gelegenen Wüstenregionen bleiben allerdings auch dann weitgehend trocken und sind daher häufig von Dürren bedroht.

kleine Regenzeit: Februar bis März        Regenzeit: Juni bis September

 

Besteigung des Ras Dashen

Die Reise führt Sie in die Hochebenen Äthiopiens – das bedeuetet die Besteigung einiger 3000-4000er Gipfel. Einer davon ist der Ras Dashen, der viert höchste Berg Afrikas.

Weiterlesen

Historische Route & Simien

Diese 10-tägige Rundreise führt entlang der historischen Route und in das Simien Gebirge. Die Route ist eine der größten Schatzsuchen Äthiopiens.

Weiterlesen

Hotels in Äthiopien

Es finden sich in den abgelegensten Gebieten Äthiopiens immer wieder Hotels und Lodges, deren Philosophie es ist, umweltfreundliche Unterkünfte zu bieten.

Weiterlesen