Mt. Kenya Besteigung & Safari

Samburu-NP-Kenia-Brettle (2 von 8)Die 15-tägige Reise führt Sie auf den Mount Kenya, dem zweithöchsten Berg Afrikas. Im Anschluss gehen Sie im Samburu und Meru Nationalpark auf Pirschfahrt und lassen die Reise in einer der schönsten Lodges (ganz Ostafrikas!!!) ausklingen: Elsa’s Kopje.

 

1. Tag  Nairobi
Abholung und Transfer zum Mt. Kenya in die Naru Moru River Lodge; HP

2. Tag  Chogoria
Morgens starten Sie zu einer “Umrundung” des Mt. Kenya von Naro Moru über Nanyuki, Timau, Meru nach Chogoria. Nach dem Gate geht es auf befestigtem Weg und Regenwald bis auf ca. 2370 m nach Bairuni Clearing, wo Sie in Ihrem Zelt übernachten.

3. Tag  Gate Cliffs
Aufstieg durch afroalpinen Regenwald bis auf ca. 2940m.

4. Tag  Lake Ellis
Ihr Trek führt über ein paar kurze steile Stellen in den Mugi Hills in eine “hügelige” Heidezone und zu Moorlandschaften. Lake Ellis (ca. 3460m).

5. Tag  Mintos
Der Weg geht durch das Hindetal bis zu den Vegetationsrändern des Lobelien- und Seneciengürtels. Sie übernachten in einer der attraktivsten Trekkinggebieten Kenias mit einer Reihe von Bergseen, einsamsten Tälern und senkrechten Felsabbrüchen. Übernachtung Mintos Camp (ca. 4300m).

6. Tag  Mintos
Der heutige Tag dient weiter zur Akklimatisation und bietet eine tolle Landschaft; In einer 6- bis 7stündigen Wanderung erkunden Sie das Gorges Valley, die Tempelfelsen, Lake Michealson und die Vivienne Wasserfälle; Mintos (ca. 4300m).

7. Tag  Pt. Lenana – MacKinders
Über Löwenpass, Lake Harris und Kobe Peak erklimmen Sie den berühmten Point Lenana, den dritthöchsten Gipfel des Mt Kenya. Ein ca. 2stündiger Abstieg bringt Sie in das Mackinders Camp am Naro Moru Fluss. (Teleki Lodge ca. 4150m).

8. Tag  Teleki – Naro Moru Lodge
Nach dem Frühstück Abstieg durch das Teleki Tal bis zur Meteorologischen Station (ca. 2950m), wo Sie Ihr Fahrzeug erwartet und in die Naro Moru River Lodge zurückbringt; AÜF.

9. Tag  Solio Ranch
Nach einem gemütlichen Frühstück machen Sie einen Tagesausflug in eine der bedeutendsten Nashorn Conservationsgebiete Afrikas. Nehmen Sie sich Zeit, das Projekt kennen zu lernen und suchen Sie ganz sportlich nach den Big Five, wobei Ihnen Nashörner im Dutzend begegnen werden… Viel Spass! Naro Moru River Lodge, ÜF.
5-tägige Safari – Game View & Relax

10. bis 11. Tag    Samburu Nationalpark
Morgens Fahrt in den Samburu Nationalpark, ein fast schon arides Ökosystem mit Savannen, trockenem Buschland und Galeriewäldern entlang des lebenswichtigen Uaso Nyiro Flusses dar. Die Reservate (dazu gehören Shaba und Buffalo Springs Game Reserve) sind berühmt vor allem für die langhalsigen Gerenuk, Oryxantilopen, feinstreifigen Grevyzebras und die farblich dunkel anmutenden, sehr kontrastreich gezeichneten Netzgiraffen. Löwen, Leoparden, Geparden und die hier häufigen Streifenhyänen stellen eine gut vertretene Raubtierkolonie. Kleine Elandherden, Wasserböcke, Strauße und einige Gazellenarten bevölkern die Reservate in ansehnlichen Stückzahlen. Übernachtet man in den richtigen Lodges, sind sehr hautnahe und eindrucksvolle Begegnungen mit vielen Elefanten an der Tagesordnung. Sieht man von den mit vielen Krokodilen bewohnten Flusslauf ab, würde man beim Anblick dieser sanften, aber sehr trockenen Landschaft diesen Tierreichtum niemals vermuten. Ein wirklich lohnendes Safariziel in Kenia. Samburu Intrepids, VP.

12. bis 14. Tag   Meru Nationalpark
Der Park ist eigentlich ein Insiderpark, zu abgelegen für den Massentourismus. Freuen Sie sich auf hervorragende Tierbestände, nach Samburu, Ihren Augen schmeichelndes Grün und wenige Fahrzeuge.  Und Elsa’s Kopje natürlich, VP.

15. Tag  Nairobi
Wir würden uns nicht wundern, wenn Sie bei Ihrem Aufenthalt in Elsa’s Kopje öfters auf Pirschfahrten verzichtet haben, manchmal die Augen verschlossen und ein asketischer, weißhaariger Alter mit seiner Löwin an Ihrer Terrasse schmauchend vorbeizog..

 


 

Eingeschlossene Leistungen:

  • sämtliche Transfers lt. Programm
  • ÜF Naro Moru River Lodge
  • volle Verpflegung während der Bergbesteigung
  • Eintrittsgebühren sämtlicher Nationalparks
  • Hütten- und Bergrettungsgebühren
  • Zelte, Träger, Koch und Führer
  • volle Verpflegung während der gesamten Safari (mittags auch Picniclunch)
  • 2 l Mineralwasser pro Person pro Tag auf Safari
  • Fahrer/Guide und Fahrzeug (Landrover/Landcruiser) für Safaris ohne km-Beschränkung
  • Fahrer/Guide und Fahrzeug (Landrover/Landcruiser) für Safaris ohne Zeit-Beschränkung
  • Übernachtung in den Safari- Lodges lt. Programm mit VP
  • Buchung nach dt. Reiserecht
  • sämtliche Hochsaisonzuschläge
  • Reisepreis-Sicherungsschein

 

Nicht eingeschlossene Leistungen: Flüge und Flugsteuern; Visagebühren; Getränke (außer oben benannt); Trinkgelder; fakultative Ausflüge; Ausgaben persönlicher Art (z.B. Souvenirs); Aktivitäten in Eigenregie

 


 

Termine & Preise
Termin: täglich möglich (außer während der Regenzeit von März – Juni
Preis: ab 5.100,00 EUR
Alle Preise pro Person und im Doppelzimmer
Teilnehmer: z.B. 2  Personen exklusiv!

Sowohl das Samburu Intrepids, als auch Elsa’s Kopje sind luxuriöse Lodges. Natürlich können wir Ihnen Alternativen anbieten!

Bitte lassen Sie sich das Detailprogramm mit Ihrem Wunschtermin und der Beschreibung über Anforderungen, Klima, Visa, Impfungen und wichtige Hinweise zusenden.

 


 

Flüge ab/an Deutschland – Nairobi International Airport können durch uns ab ca. 600,00 EUR vermittelt werden! Selbstverständlich können Sie sich die Flüge auch selbst organisieren. Die Touren können an jede Flugverbindung angepasst werden!