Fort Sesfontein Lodge

Fort Sesfontein Lodge Die Anfahrt von Kamanjab oder Khorixias durch das Damaraland ist bereits ein Erlebnis und gibt Ihnen erste Eindrücke von einem ursprünglichen Afrika vor der Farmbewirtschaftung. Sie genießen den freien Blick, die Weite und sehen verstreut einzelne Siedlungen der Damara und Hereros.
Zwischen Damaraland und Kaokoveld in der Kunene Region und umgeben von rauer Landschaft, liegt das Fort Sesfontein, das nach der Renovierung und Restaurierung als Lodge genutzt wird. Das Fort wurde 1896 erbaut und als Kontrollstützpunkt gegen Rinderpest, Wilderei und Waffenschmuggel genutzt, bis es 1914 aufgegeben wurde. Heute kann die Fort Sesfontein Lodge max. 44 Personen beherbergen und bietet guten Komfort in dieser touristisch wenig erschlossenen Region. Die Lodge verfügt über geräumige Zimmer, einem Pool und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten an, bei denen die Region erkundet werden kann. Zusätzlich können Sie noch Aktivitäten hinzubuchen, wie zum Beispiel eine ganztägige Safari Tour, eine Damaraland Tour, eine Kaokoveld Tour oder eine Himba Tour.