Namutoni Camp

Namutoni Camp

Namutoni liegt, um eine ehemalige Festung der Schutztruppe herum, in der Nähe des Von Lindequist Gate, dem östlichen Zugang zum Etoscha Nationalpark. Namutoni ist, wie auch Okaukuejo, eine ehemalige Polizei- und Militärstation der deutschen Kolonialverwaltung im Ostteil des Nationalparks. Das Fort wurde restauriert und teilweise zum Museum umgestaltet und ist heute offizielles Nationaldenkmal Namibias. Das Fort ist nur für Fußgänger zugänglich, erhöhte Holzstege führen am Wasserloch entlang und ermöglichen einen weiten Blick in Fauna und Flora des Etosha Nationalparks. Namutoni bietet komfortable Unterkunft in Busch Chalets und Doppelzimmern, alle mit eigenem Badezimmer ausgestattet und im modernen, afrikanischen Stil eingerichtet. Zu den Einrichtungen zählen zwei Restaurants, eine gemütliche Lounge, eine Bar sowie ein Souvenirladen mit landestypischen Holzschnitzereien, Schmuck und Büchern. Ein Swimming Pool, der für Abkühlung an heißen Tagen sorgt, ist ebenfalls vorhanden. Namutoni befindet sich innerhalb des Etosha Nationalparks und ist dadurch ein staatliches Camp. Wer eine ruhige, beschauliche und exklusive Unterkunft sucht, ist hier falsch, denn in Namutoni ist immer etwas los.