Aktivitäten an den Victoriafällen

bushtracks-express-2-von-6Zambezi Sunset Cruise (großes Boot):
Während des zweistündigen Ausflugs fahren Sie auf dem Zambezi River dem Sonnenuntergang entgegen. Von dem zweistöckigen Boot aus, das bis zu 80 Personen an Bord nehmen kann, können Sie Nilpferde, Krokodile, Elefanten, eine Vielzahl an Vogelarten und die üppige Flora am Fluss beobachten und bewundern. Sie genießen einen kühlen Drink und kleine Snacks, während sich die Sonne gen Horizont neigt. Der Zambezi Sunset Cruise ist ein beliebter und lohnender Ausflug!

 

Zambezi Dinner Cruise:
Der Tag neigt sich dem Ende und die rote Sonne versinkt langsam im glitzernden Sambesi Fluss…dieses Dinner könnte fast schon kitschig wirken, wäre es nicht wirklich romantisch und eindrucksvoll. 4 bis max. 56 Gäste gehen an Bord der Zambezi Dinner Cruise und werden mit kühlen Cocktails und Snacks in Empfang genommen. Während der Fahrt können alle am Fluss lebenden Tiere beobachtet werden und die erfahrenden Guides vermitteln alles Wissenswerte über die üppige Flora und Fauna am Zambezi River. Ruhe kehrt ein am Fluss, Sie spüren die Brise und die letzten Sonnenstrahlen, während Sie ein 3-Gänge Menü inklusive Getränke genießen. Das Dinner findet auf 2 Booten statt, die einzigen, die die Erlaubnis haben, den Fluss noch nach Sonnenuntergang zu nutzen. Diesen Ausflug können wir wirklich empfehlen – ein romantisches und erlebnisreiches Dinner mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

 

Zambezi Sunset Cruise (kleines Boot): Ra-Ikane
Wer es etwas exklusiver möchte, kann den Zambezi River auf einem kleineren Boot erleben. Das Boot erinnert an vergangene Tage und wurde David Livingstone’s Boot „Ma Robert“ nachgebaut. Auch hier erkunden Sie Flora und Fauna des Flusses während eines zweistündigen Ausflugs – allerdings werden nur maximal 18 Gäste mit hochwertigen Weinen und Leckerein in Form von Finger Food verwöhnt.

 

Mittagessen im The Lookout Café:
Das The Lookout Café liegt auf einer Klippe, 120m über der Batoka Schlucht und mit Blick auf die berühmte Victoria Falls Brücke. In dem halboffenen Restaurant kann man sowohl eine eindrucksvolle Aussicht und Landschaft, als auch gutes internationales Essen genießen. Täglich wird hier von 10.00 – 19.00 Uhr Essen serviert. Kein Gericht kostet mehr als 13 USD und die kleine Speisekarte bietet Auswahl für jeden: Pasta, Steak, Burger, Salate und Sandwiches, begleitet von einer guten Wein- und Cocktailkarte. Bei jedem Vollmond öffnet das The Lookout Café seine Türen für ein „Full Moon Dinner“. Gerne reservieren wir einen Tisch für Sie und kümmern uns um Ihre Transfers – sprechen Sie uns an.
Hinweis: Wer sich in ein Abenteuer stürzen möchte, kann eine Aktivität nebenan buchen: eine „Fahrt“ mit dem Hochseil über der Schlucht. Die Gäste des Cafés werden Sie von der Terrasse aus beobachten…

 

Helikopterflug über den Victoriafällen:
Ein teurer und kurzer Spaß… den wir Ihnen unbedingt empfehlen! Denn nur von oben sehen und verstehen Sie die Victoriafälle in ganzer Größe. Sobald Sie direkt vor den Fällen stehen und vor lauter Wasserdampf, Nebel und Gischt (besonders bei hohem Wasserstand) nichts von den gigantischen Fällen sehen werden, verstehen Sie unsere Empfehlung. An den Victoriafällen können Sie die Wucht und Kraft des Wassers direkt spüren und vom Helikopter aus werden Sie den tiefen Riss in der Erdkruste und die Größe der Wasserfälle sehen können. Die Helikopter haben Panoramafenster, sodass man von jedem Platz aus eine hervorragende Fotomöglichkeit hat. Sollten Sie sich dafür entschieden, raten wir Ihnen dringend den Helikopterflug vor Reisebeginn zu buchen (Verfügbarkeiten sind bei Buchung vor Ort oft nicht möglich).

 

Bush Tracks Express – Sunset Bridge Run:
Von Livingstone aus startet eine der altehrwürdige Dampflokomotiven von 1928 oder 1953 und bahnt sich gemächlich schnaubend ihren Weg zur Victoria Falls Bridge, die einen herrlichen Blick auf die Victoriafälle bietet. Auf der Brücke können die Gäste aussteigen und bei einem Glas Champagner den Sonnenuntergang genießen. Die min. 12 –  max. 92 Passagiere verteilen sich auf 4 Wagons und werden mir Getränken und kleinen Snacks versorgt.

 

Dinner im Royal Livingstone Express:
Rohan Vos, der Gründer von Rovos Rail hat auch diesem Zug den Glanz vergangener Tage eingehaucht. Historische Wagons, mit Holz verkleidet, Chesterfield-Möbel, Speisewägen mit feinstem Geschirr… gezogen von der Lokomotive Loco 156 von 1922 oder von der Loco 204 von 1928.
Das Dinner im Royal Livingstone Express ist wie eine Zeitreise in die 20er und 30er Jahre: die schnaubende  Dampflokomotive, die herrschaftlichen Wagons im Stil vergangener Tage, gut gekleidete Gäste und ein erstklassiges Menü. Es ist wohl ein Erlebnis, das man nur einmal im Leben erfährt.
Die Gäste werden vom Royal Livingstone Hotel abgeholt und in ca. 15min zum Bahnhof gebracht, wo sie mit einem Getränk begrüßt werden. Im Sommer um 17.00 Uhr und im Winter um 16.30 Uhr setzt sich die Dampflokomotive in Bewegung.Es gibt 2 Zugstrecken, bei denen man das Dinner genießen kann:

The Mulabezi Run: fährt eine 15km lange Strecke, durch das Dambwa Tonwnship in Richtung Nordwesten. Während des Sonnenuntergangs kann das Mosi-Oa-Tunya Game Reserve und der Sambesi Fluss, der parallel zu den Gleisen fließt, bewundert werden. An der Wendeschleife kann man die Lokomotive wunderbar in Aktion sehen, während das 5-Gänge-Menü serviert wird, das die Köche des Hotelrestaurants des Royal Livingstone gezaubert haben. Getränke wie Wein, Bier und Softdrinks sind im Preis inkludiert. Spirituosen und Cocktails können an der Bar gegen Aufpreis eingenommen werden. Rückfahrt nach Livingstone, Transfer zum Hotel. Die Zugfahrt dauert etwa 4 Stunden.

LivingstoneThe Bridge Run: wie auch beim Sunset Bridge Run hält man auf der Victoria Falls Bridge, von der aus man den Sonnenuntergang an den Victoriafällen erlebt. Die Glocke läutet zum Dinner, und das 5-Gänge-Menü wird serviert. Getränke siehe oben. Auch hier kann man die Lokomotive beim Richtungswechsel beobachten. Rückkehr nach Livingstone, Transfer zum Hotel. Die Zugfahrt dauert etwa 3,5 Stunden.