Highlights im Land der Regenbogennation

Nationalblume ProteaWährend dieser 20-tägigen Reise erhalten Sie einen umfassenden Einblick in eines der schönsten Länder des afrikanischen Kontinents! Lassen Sie sich von abwechslungsreichen Landschaften und wunderbaren Tierwelten verzaubern, erkunden Sie Metropolen wie Durban und Kapstadt, spazieren Sie an Stränden und folgen der weltberühmten Garden Route.
Die Auswahl an Gästehäusern, Hotels und Lodges ist sehr vielfältig und so können wir Ihnen gerne auch andere als die genannten Unterkünfte anbieten. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der Sehenswürdigkeiten, Routen und Hotels, gleich ob Sie individuell oder in der Gruppe unterwegs sind.

 

1. Tag     Johannesburg – Hazyview
Am Morgen Ankunft am Flughafen in Johannesburg und Übernahme des Mietwagens. Ihr Etappenziel ist die Region um Hazyview, vor den Toren des Krüger Nationalparks.
Standard: Rissington Inn; ÜF
Superior: Casa do Sol; ÜF

2. Tag     Panoramaroute – Sabi Sands Private Game Reserve
Heute erkunden Sie eine der landschaftlich interessantesten Gebiete in Südafrika – die Panoramaroute. Sie können durch das ehemalige Goldgräberstädchen Pilgrims Rest bummeln und den überwältigenden Ausblick von God´s Window und dem Blyde River Canyon genießen. Weiterfahrt zum Sabi Sands Private Game Reserve.
Standard: Umkumbe Safari Lodge; AI
Superior: Elephant Plains Game Reserve; AI

3. bis 4. Tag     Sabi Sands Private Game Reserve
Morgens und nachmittags unternehmen Sie Pirschfahrten mit sehr gut ausgebildeten Rangern der Lodge und anderen Gästen (max. weitere 4-6 Personen im Fahrzeug) oder können bei einem  Bushwalk auf Spurensuche gehen. Mittags bleibt ausreichend Zeit in der Lodge zu entspannen.
Standard: Umkumbe Safari Lodge; AI
Superior: Elephant Plains Game Reserve; AI

5. Tag     Sabi Sands Private Game Reserve – Swaziland
Die Wahl der Streckenführung liegt bei Ihnen: entweder Fahrt durch den Krügerpark bis zum südlichen Malelane Gate als Pirschfahrt (frühzeitige Abfahrt notwendig) oder Sie wählen die schnellere Strecke außerhalb des Nationalparks. Weiterfahrt ins das Königreich Swaziland und unterwegs Gelegenheit die Glasfabrik Maguga Dam oder einen Kunsthandwerksmarkt zu besuchen. Die Landschaft wird Sie an die schöne Schweiz erinnern.
Standard: Forester Arms; ÜF

6. Tag     Swaziland – Hluhluwe Game Reserve
Ihre Fahrt führt Sie weiter Richtung Süden zurück in das Land Südafrika. Ihr Ziel ist die Rhino Ridge Lodge im Hluhluwe Game Reserve. Wenn Sie mögen, können Sie noch am Nachmittag an einer  Pirschfahrt mit einem Ranger der Lodge teilnehmen.
Standard: Hilltop Camp; HP
Superior: Rhino Ridge Lodge; AI

7. Tag  Hluhluwe Game Reserve
Erkunden Sie den Hluhluwe Nationalpark mit dem Ranger oder machen Sie eine Bootsfahrt im Greater St. Lucia Wetland Park (um 06.00 Uhr, 08.00 Uhr, 10.00 Uhr, 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden), ein von der UNESCO anerkanntes Weltkulturerbe. Sie haben Gelegenheit, die einzigartige Landschaft in vollen Zügen zu genießen. Schauen Sie nach Krokodilen, Nilpferden, gehen Sie auf Schildkröten-Tour und schauen Sie nach seltensten Vogelarten.
Standard: Hilltop Camp; HP
Superior: Rhino Ridge Lodge; AI

8. Tag     Hluhluwe Game Reserve – Durban
Sie verlassen diese Küstenregion und fahren weiter nach Durban, der drittgrößten Stadt Südafrikas. Besonders empfehlenswert sind die Ushaka Marine-World, der Indische Markt und ein Bummel entlang der Beachfront mit seinen vielen Restaurants und Bars.
Standard: Fairlight Beach House; ÜF

9. Tag    Durban – Plettenberg Bay
Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Flug (Preis auf Anfrage) nach Port Elizabeth, auch das Tor der Garden Route genannt. Nach der Fahrzeugübernahme geht es nach Plettenberg Bay, einem der nobelsten Badeorte Südafrikas. Unterwegs haben Sie immer wieder die Möglichkeit anzuhalten, die wunderschöne Landschaft zu genießen oder durch die kleinen Ortschaften zu bummeln.
Standard: Redbourne Country Lodge; ÜF
Superior: The Robberg Beach Lodge; ÜF

10. Tag     Plettenberg Bay
Besuchen Sie Monkeyland und nehmen Sie an einer Führung durch des weltweit erste Schutzgebiet für freilaufende Primaten teil. Entdecken Sie eine Vielzahl von verschiedenen Affenarten aus mehreren Kontinenten, vom Mohrenmaki aus Madagaskar über das Totenkopfäffchen aus Südamerika. Oder schlendern  Sie bei Birds of Eden durch das weltweit größte Freiflug-Gehege, das einen einheimischen Wald mit Wasserfällen und erhöhte Fußgängerwege umfasst. Wer näheres über Wildkatzen erfahren möchte, ist in Tenikwa gut aufgehoben. Hier werden Sie garantiert alle seltenen Katzen Südafrikas wie Geparden, Servale, Karakale, Falbkatzen und die seltenen Schwarzfußkatzen bestaunen können.
Standard: Redbourne Country Lodge; ÜF
Superior: The Robberg Beach Lodge; ÜF

11. Tag     Plettenberg Bay – Oudtshoorn
Sie verlassen die Küste und fahren über Outeniqua Pass nach Oudtshoorn, Hochburg der Straußenzucht. Ein besonderes Highlight der Region: die eindrucksvollen Tropfsteinhöhlen Cango Caves, etwas außerhalb der Stadt gelegen.
Standard: Oue Werf Guesthouse; ÜF
Superior: Rosenhof Country Lodge; ÜF

12. Tag     Oudtshoorn – Hermanus
Durch die Kleine Karoo und den Ort Swellendam geht es nach Hermanus, die sogenannte “Hauptstadt” der Wale (Juni – November).
Standard: On the Cliff Guesthouse; ÜF
Superior: Hermanus Beach Villa; ÜF

13. Tag     Hermanus
Hermanus ist sehr beliebt bei Walen, da die geschützte Bucht und die Wassertemperaturen von Juni bis November optimale Bedingungen zum Kalben bieten. Nutzen Sie den Tag für eine Bootsfahrt mit Walbeobachtung oder für Spaziergänge entlang der Küste. Mit etwas Glück kommen die Wale nah heran.
Standard: On the Cliff Guesthouse; ÜF
Superior: Hermanus Beach Villa; ÜF

14. Tag    Hermanus – Winelands
Eine der bekanntesten Regionen wartet heute auf Sie – die Winelands um Stellenbosch und Franschhoek. Entlang dieser Weinstraße befinden sich über 100 Weinkellereien, die der Öffentlichkeit für Führungen und Verkostungen zugänglich sind.  Übernachtung in Franschhoek (Standard) bzw. Stellenbosch (Superior).
Standard: Basse Provence Country House; ÜF
Superior: L´Avenir; ÜF

15. Tag     Winelands
Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt des Landes und versprüht mit seinen vielen Studenten einen besonderen Charme. Entdecken Sie bei einem Bummel durch die Straßen die historischen Gebäude, die zweifelsohne hervorragende Zeugnisse der kapholländischen, gregorianischen sowie viktorianischen Architektur sind. Franschhoek ist noch etwas ursprünglicher und liegt traumhaft in einem Tal. Es gibt umfangreiche Möglichkeiten zur Tagesgestaltung: Weine verkosten, Wanderungen unternehmen, Golfen, Reiten, Radfahren, Ballon fahren, bummeln, Nichtstun……
Standard: Basse Provence Country House; ÜF
Superior: L´Avenir; ÜF

16. Tag    Winelands – Kapstadt
Nach dem Frühstück Fahrt nach Kapstadt. Willkommen in einer der schönsten Städte der Welt! Die einmalige Lage am Fuße des Tafelbergs und ihr kosmopolitischer Flair zeichnen die vibrierende Metropole als das Top-Ziel in Südafrika aus. Fahrt zu Ihrem Hotel und Rest des Tages Freizeit.
Standard: Sundown Manor; ÜF
Superior: Blackheath Lodge; ÜF

17. bis 19. Tag     Kapstadt
Drei Tage Zeit, einige der unzähligen Highlights in Kapstadt und der Umgebung zu erkunden. Wir beraten Sie gerne.
Standard: Sundown Manor; ÜF
Superior: Blackheath Lodge; ÜF

20. Tag     Kapstadt – Rückreise
Mittags Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Rückreise.

 

Gerne können Sie diese und auch alle anderen Südafrika-Reisen als geführte Tour mit einem privaten Guide buchen.

 


Index: M=Mittagessen, A=Abendessen, Ü=Übernachtung, F=Frühstück, HP bzw. VP=Halb- bzw. Vollpension; AI=All Inclusive


 

Eingeschlossene Leistungen:

  • alle Unterkünfte der gewünschten Kategorie
  • sämtliche Mahlzeiten lt. Programm
  • 20 Tage Mietwagen der Kategorie C
  • Pirschfahrten im Private Game Reserve in offenen Allrad-Safari-Fahrzeugen und unter Leitung professioneller, Englisch-sprechender Ranger und gemeinsam mit anderen Gästen
  • sämtliche Saisonzuschläge
  • Buchung nach deutschem Reiserecht
  • Reisepreis-Sicherungsschein

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge; Flughafengebühren und -abgaben; ggf. Visagebühren; Eintritte und Nationalparkgebühren; Getränke; weitere Mahlzeiten als oben aufgeführt; Benzin, Einweg- sowie Vertragsgebühren für den Mietwagen; Maut; Kosten für Verkehrsdelikte; Zusatzfahrer; Miete für Navigationsgerät; fakultative Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Ausgaben persönlicher Art (z.B. Souvenirs)

 


 

Termine & Preise
Termin: täglich möglich
Preis: ab 2.195,00 EUR
Preis bei 2 Teilnehmern exklusiv (außer Pirschfahrten im Private Game Reserve)!
Alle Preise pro Person und im Doppelzimmer.

Bitte lassen Sie sich das Detailprogramm mit Ihrem Wunschtermin und der Beschreibung über Anforderungen, Klima, Visa, Impfungen und wichtige Hinweise zusenden.

 


 

Alle Flugzeiten lt. derzeit gültigem Flugplan. Alle Flüge können durch uns optional vermittelt werden. Sie können sich die Flüge auch selbst organisieren.