Zelt-Safari Serengeti Ngorongoro

Safari Globetrotter Select 1

Diese 6-tägige Safari wird Sie zum Lake Manyara Nationalpark, Serengeti Nationalpark, Ngorongoro Krater und Tarangire Nationalpark führen. Die Big 5 und Millionen Gnus, Zebras und Antilopen warten schon auf Sie! Start- und Endpunkt der Reise ist Arusha. Natürlich ist diese Safari in Tansania eine Beispielreise und kann an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden.

 

1. Tag    Lake Manyara Nationalpark
Von Arusha aus startet Ihre Safari nach Mto wa Mbu, wo Sie auf dem Markt Papayas, Mangos, Bananen und die exotischsten Früchte zum Probieren kaufen können. Sie fahren nun in den Lake Manyara Nationalpark und zu dessen gleichnamigen Natronsee. Der Park grenzt unmittelbar an die 800 m hohen Wände des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Der See wird in der Regel von Tausenden Flamingos und Pelikanen bevölkert. Dutzende Nilpferde, Elefanten, Paviane, eine reiche Vogelwelt und (ihrem Ruf hoffentlich gerecht werdende) Baumlöwen werden Sie auf Ihrer Safari antreffen.
Zelt-Safari: Campsite im Lake Manyara Nationalpark; VP.

2. bis 4. Tag     Lake Manyara Nationalpark – Serengeti Nationalpark
Über den Ngorongoro Krater fahren Sie hinunter in die Serengeti Plains und besuchen die weltberühmte Oldupai Gorge (optional), in der die ältesten und vollständigsten Zeugnisse der Menschheitsgeschichte gefunden worden sind. Am Fundort können Sie die Exponate bewundern, die Ostafrika als “Wiege der Menschheit” nachweisen.
Sie unternehmen ausgiebige Pirschfahrten im Serengeti-Ngorongoro Ökosystem, das sich ganzjährig durch einen exzellenten Tierbestand und einer Vogelwelt von über 300 Spezies auszeichnet. Die abwechslungsreiche Landschaft mit Ihrer vielfältigen Pflanzenwelt reicht von Wüste bis afroalpinen Regenwald. Genau von hier aus entdeckte und erforschte Professor Grzimek das einmalige Ökosystem Serengeti-Ngorongoro und legte den Grundstein zum Erhalt des tierreichsten Nationalparks der Welt und der weltberühmten Great Migration. Die sinnvollen Entscheidungen für Ihre Pirschfahrten treffen Sie vor Ort, in Abhängigkeit des Standorts der Tiere. Da die Safaris von Globetrotter Select kein Zeit- und kein km-Limit kennen, haben Sie mit uns die wirkliche Chance, Landschaften, Pflanzen- und Tierwelten kennen zu lernen und Beobachter einer Jagdszene zu werden.
Zelt-Safari: Serengeti Seronera Campsite; VP.

Auf Wunsch und bei Interesse können Sie an einem dieser Tage auch eine Ballonsafari über die Serengeti machen.

5. Tag     Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater
Frühmorgens Abfahrt. Sie machen sich auf den Weg durch die schier endlosen Weiten der Serengeti Plains. Zu Ihrer Linken begleitet Sie das älteste, stark verwitterte Gebirge, die Gol Mountains. In der Ferne erheben sich die Vulkane Embakai, Olmoti, Loolmalassin, Ngorongoro, Oldeani, Lemagrut und Sadiman, die eine gewaltige Kraterhochebene bilden.
Fahrt zum Ngorongoro Krater. Sie haben heute ab Mittag in einer maximal 6stündigen Pirschfahrt die Gelegenheit, in der zweitgrößten Caldera der Welt einen einmaligen Tierreichtum auf engstem Raum zu erleben. Aus Erfahrung möchten wir Sie auf folgendes hinweisen: Nehmen Sie sich ausreichend Filmvorrat aus Europa mit. Filme sind in Ostafrika teuer. Landschaft, Pflanzen- und Tierwelt sind so fantastisch, dass Sie sicher mehr fotografieren als Sie planen. Vermutlich erwarten Sie die schönsten Pirschfahrten am späten Nachmittag, wenn fast alle anderen den Krater verlassen haben und das Licht zum Fotografieren und Filmen am besten wird. Genießen Sie bei einer Tasse Tee den Sonnenuntergang eines unvergesslichen Tages.
Zelt-Safari: Simba Campsite mit Blick in den Krater; VP.

6. Tag     Ngorongoro – Tarangire Nationalpark – Arusha
Nach dem Frühstück genießen Sie nochmals einen Blick in die großartige Caldera. Abfahrt zum Tarangire Nationalpark, der sich bei Trockenheit durch einen guten Tierbestand auszeichnet und landschaftlich sehenswert ist. Wenn die Regenzeit noch nicht eingesetzt haben sollte, halten sich riesige Elefantenherden im nördlichen Parkteil auf. Die Vegetation, insbesondere die riesigen Baobabs sind einmalig im Norden Tansanias. Ab Mittag ausgiebige Pirschfahrt im Park. Abends kehren Sie nach Arusha zurück.

Rück- oder Weiterreise z.B. zum Entspannen und Tauchen nach Sansibar oder Mafia Island.

 


 

Eingeschlossene Leistungen:

  • alle Transfers laut Programm
  • Eintrittsgebühren sämtlicher Nationalparks
  • Extra-Gebühren Ngorongoro Krater
  • Übernachtung sämtliche Hotels, Lodges bzw. Campsites lt. Programm
  • volle Verpflegung während der gesamten Safari (mittags auch Picniclunch)
  • 2 l Mineralwasser pro Person pro Tag auf Safari
  • Koch, Camphelfer, Zelte, Campingequipment, Liegen, Bettwäsche, Küchenausrüstung, Geschirr
  • Fahrer/Guide und Fahrzeug (Landrover/Landcruiser) für Safaris ohne km-Beschränkung
  • Fahrer/Guide und Fahrzeug (Landrover/Landcruiser) für Safaris ohne Zeit-Beschränkung
  • sämtliche Saisonzuschläge
  • Buchung nach deutschem Reiserecht
  • Reisepreis-Sicherungsschein

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge und Flugsteuern; Visagebühren; Getränke (außer oben benannt); Trinkgelder; fakultative Ausflüge (z.B. Ballonsafari, Besuch Oldupai Gorge); Ausgaben persönlicher Art (z.B. Souvenirs); Aktivitäten in Eigenregie

 


 

Termine & Preise:
Termin: Termin auf Anfrage (je nach Reisezeit müssen Routenänderungen vorgenommen werden)
Preis bei 2 Teilnehmern exklusiv: ab 1.990,00 EUR
Alle Preise pro Person und im Doppelzimmer/zelt

Bitte lassen Sie sich das Detailprogramm mit Ihrem Wunschtermin und der Beschreibung über Anforderungen, Klima, Visa, Impfungen und wichtige Hinweise zusenden.

 


 

Flüge ab/an Deutschland – Kilimanjaro International Airport können durch uns ab ca. 600,00 EUR  vermittelt werden! Selbstverständlich können Sie sich die Flüge auch selbst organisieren. Die Touren können an jede Flugverbindung angepasst werden!