Ohne andere Touristen alleine in der Natur zu sein, beim Essen die weite Landschaft mit den Tieren direkt vor sich zu sehen, die Geräusche in der Nacht zu hören gibt einem wirklich ein „Out-of-Africa“-Feeling!
Yvonne und Alfons H.
Landsberg

Tansania

Tansania, Select-Zelt-Safari, Januar 2020

Liebe Familie Cholewa,

Wir sind ja mittlerweile seit zwei Wochen wieder zuhause – wenn auch mit dem Kopf und dem Herzen teilweise noch in Tansania – und wir möchten uns hiermit bei Ihnen für die Organisation dieser unwahrscheinlich beeindruckenden Reise bedanken!
Wir sind völlig begeistert von den unglaublich schönen Landschaften, der Vielfalt und Vielzahl an Tieren, den netten Menschen und den ganzen afrikanischen Eindrücken!
…. An dieser Stelle schon mal ein riesengroßes Lob für unseren Guide Charles – den besten Fahrer der Welt! Selbst bei schwierigsten Straßenbedingungen fand er immer wieder eine Umfahrung oder schaffte es aus den tiefsten Schlammlöchern wieder heraus. Unsere Fahrt vom Nasera Rock zu Klein´s Gate in der Serengeti (11,5 Stunden für ca. 120 km) dürfte ihn in Fahrerkreisen legendär gemacht haben… Außer uns fuhr wohl keiner diese Strecke! An diesem Tag dachten wir mehrfach, dass wir es nicht bis in die Lobo Lodge schaffen würden, aber Charles kämpfte sich durch! Selbst der Ranger an Klein`s Gate wunderte sich, wie wir überhaupt bis dorthin gekommen sind.
Für Abenteuer war damit ausreichend gesorgt, aber auch die landschaftlichen Eindrücke kamen nicht zu kurz. Durch die von Ihnen vorgeschlagene Reiseplanung erlebten wir so viele unterschiedliche Landschaften, ein Highlight jagte das nächste. Insbesondere die Fahrt zum Lake Natron hat uns dabei nachhaltig beeindruckt! Das unglaublich weite Land, „dekoriert“ mit ebenmäßig geformten Vulkanbergen und der riesigen Felskante des Grabenbruchs, die giftgrünen Gräser im schwarzen Lavasand am Seeufer und zu allem Überfluss dann noch rosafarbene Flamingos dazwischen… Eine fast schon surreale Stimmung, die durch das Lake Natron Camp mit den schwarzen weitläufigen Zelten noch unterstrichen wurde. Aber auch der Highland Rainforest am Ngorongoro-Krater, die felsige Gegend um die Lobo Lodge, die weite Savanne mit den ganzen Schirmakazien oder das endlose Grasland bis zum Horizont – wir könnten jetzt noch in den Landschaftsfotos versinken!
An dieser Stelle auch vielen Dank für die Auswahl der Lodges – jede für sich war einfach sensationell!
Aber trotz der traumhaften Lodges waren die insgesamt sieben Nächte in den Special Campsites am Nasera Rock und in der Zentral-Serengeti nochmal ganz besondere Erlebnisse! Ohne andere Touristen alleine in der Natur zu sein, beim Essen die weite Landschaft mit den Tieren direkt vor sich zu sehen, die Geräusche in der Nacht zu hören gibt einem wirklich ein „Out-of-Africa“-Feeling! Unsere Crew aus Koch Mika und den Camphelfern Festo und Little Charles war supernett, sehr engagiert und umsorgte uns perfekt! Das Essen, das Mika aus seiner Zeltküche zauberte, war ausgezeichnet und üppig, so dass wir immer von „Magic Mika“, „Mika dem Zauberer“ sprachen. Ganz herzlichen Dank an die drei für unvergessliche Tage in den Special Campsites!
Insgesamt sind wir sehr froh, dass wir uns für volle 13 Tage Safari ohne Badeurlaub entschieden haben. Wir möchten keinen einzigen Tag davon missen!
Wir werden Globetrotter Select auf alle Fälle wärmstens weiterempfehlen und hoffentlich selbst mal wieder eine Reise mit Ihnen machen!

Yvonne und Alfons H.
Landsberg

Weitere Kundenfeedbacks

Das sagen unsere Kunden

Vor 7 Jahren haben wir mit Ihnen eine Rundreise durch Tansania unternommen und wir müssen sagen, dass war bislang unsere beste und interessanteste Reise überhaupt. Alles war perfekt.
Gudrun und Horst B.
Wolfbüttel

Das sagen unsere Kunden

Thanks to Abdalla for great food you wouldn’t expect in bush, you have to visit fine restaurants to find yummi food like his.
Stefanie und Sebastian R.

Das sagen unsere Kunden

Furthermore we have to thank very much the camp team which put extraordinary efforts in making our staying as convenient as possible.
Roland & Annette B.
München

Das sagen unsere Kunden

Die Zeltsafari und das Team, welches unterstützt hat, war einfach phänomenal. Der Guide und der Koch sind auch für viele gereiste Menschen ein Highlight.
Andreas K.; Sibylle N.K.; Christoph K.; Cornelia S.; Gerhard K.; Anita K.
Stuttgart

Das sagen unsere Kunden

Wir durften die Migration der Gnus erleben und das war das absolute Highlight für uns. Einfach gigantisch!
Bärbel und Reinhard F.
Sachsenheim

Das sagen unsere Kunden

Wir sind immer noch fasziniert und begeistert von dem Land und von unserer Reise! Das Highlight war die Zeltsafari mit Mika und seinen Helfern.
Anita und Gerhard K.
Stuttgart
Nach oben