Südafrika

Wildlife, Canyons & Elephant Coast

14 Tage
gts_attendees
Privatreise ab 2 Personen
Von Johannesburg aus startet Ihre 14-tägige Reise entlang der Panorama Route zum Blyde River Canyons. Im Kruger Nationalpark und in einem privaten Tierschutzgebiet gehen Sie auf Safari. Über das Königreich eSwatinis (ehem Swaziland) führt Ihre Route zum iSimangaliso Wetland Park und entlang der Ostküste nach Durban.

1. Tag
Ankunft in Südafrika // Johannesburg

Ankunft am Flughafen Johannesburg, Aufnahme des Mietwagens und Fahrt zum Hotel.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Lucky Bean Guesthouse

einfaches Gästehaus / Melville / Johannesburg
Premium

The Peech Hotel

trendiges Boutique Hotel / Johannesburg

2. bis 3. Tag
Panorama Route & Blyde River Canyon

Fahrt nach Hazyview an der Panorama Route. Sie erkunden den Blyde River Canyon auf eigene Faust.

Als Panorama Route wird die landschaftlich attraktive Strecke entlang der Regionalstraße R532 bezeichnet, die immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die Schluchten und Wasserfälle des Blyde River Canyon eröffnet. Ein fantastisches Panorama bieten die Aussichtspunkte bei “Three Rondavels” und “God’s Window”. Als “Bourke’s Luck Potholes” werden die bizarren, zylindrischen Felsformationen am Zusammenfluss von Treur und Blyde River genannt.

Die Kleinstadt Hazyview liegt am Ufer des Sabie River, strategisch günstig zwischen Panoramaroute und Kruger Nationalpark.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Perry´s Bridge Hollow Boutique Hotel

Stadthotel in Hazyview / Kruger Nationapark / Panorama Route
Superior

Summerfields Rose Retreat

luxuriöses Retreat / Panorama Route

4. bis 5. Tag
Safari im privaten Tierschutzgebiet

Am westlichen Rand des Kruger Nationalpark reihen sich eine Vielzahl von privaten Natur- und Tierschutzgebieten (Private Game Reserve), die auch Konzessionsgebiete genannt werden. Diese privaten Konzessionsgebiete sind hinsichtlich Tierartenvielfalt und -sichtbarkeit die besten Safariziele in der sogenannten Greater Kruger Region. In diesen Game Reserves wird für besondere Tiersichtungen auch Off Road gefahren, wodurch man den Tieren zum Greifen nah kommt und man auch reelle Chancen hat, Tiere zu beobachten, die sich tief im Busch, abseits der Wege aufhalten.

Sie werden auf FB+ oder FI=Fully Inclusive gebucht, d.h. dass neben der vollen Verpflegung auch zwei Safari-Aktivitäten pro Tag inkludiert sind. Es werden beispielsweise morgens und nachmitags Pirschfahrten im offenen 4×4 Fahrzeug angeboten. Alle Aktivitäten sind lodge-abhängig und finden gemeinsam mit anderen Gästen statt.

Bei Standard & Superior:
Das Manyeleti Game Reserve ist ein ca. 227 km² großes, privates Tierschutzgebiet in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga. Es teilt sich eine zaunlose Grenze mit dem Kruger Nationalpark im Osten und mit dem weltberühmten Sabi Sands Game Reserve im Süden, wodurch sich die Tiere in allen Gebieten frei bewegen. Wilde, wirklich abenteuerliche Gamedrive-Pisten, keine Geräusche von Zivilisation, keine Stromtrassen, keine Teerstraßen – Manyeleti ist einer der wirklich letzten „Wild Places“ in der Region rund um den Kruger Nationalpark.

Bei Premium:
Das Sabi Sands Game Reserve ist ein 650 km² großes, privates Tierschutzgebiet, das in den 1950er Jahren von lokalen Landbesitzern angelegt wurde. Es ist wohl eines der bekanntesten Game Reserves in Südafrika und durch die spektakulären Tiersichtungen, vor allem von Leoparden, weltweit renommiert. Sabi Sands teilt sich eine 50km lange, zaunlose Grenze mit dem Kruger Nationalpark im Osten und mit dem Manyeleti Game Reserve im Norden, wodurch sich die Tiere frei in den Gebieten bewegen können. Sabi Sands ist die Zutat aus der Safariträume gemacht werden. Die Exklusivität und das Gefühl Natur und Tierwelt ganz für sich genießen zu können, zeichnen Sabi Sands aus.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Ndzhaka Camp

Authentisches preisgünstiges Camp / Manyeleti Game Reserve
Superior

Honeyguide Mantobeni Camp

Buschfeeling / Manyeleti Game Reserve / The Big Five
Premium

Inyati Game Lodge

Luxuslodge / Sabi Sand Game Reserve / Lodge mit Blick auf Sand River


6. Tag
Kruger Nationalpark

Über das Orpen oder Paul Kruger Gate gelangen Sie in den Kruger Nationalpark und fahren in Richtung Süden. Sie haben den ganzen Tag Zeit und können beliebig viele Fotostopps machen.

Der Kruger Nationalpark umfasst eine Fläche von etwa 20.000 km² und ist damit der größte Nationalpark Südafrikas. Wer im Kruger selbstständig auf Safari gehen möchte, kann dies mit dem eigenen Mietwagen tun. Ein gut ausgeschildertes, größten teils geteertes Wegenetz führt durch den Nationalpark. Das verlassen der Wege ist nicht gestattet. Ihre Pirschfahrten dienen Löwen, Elefanten, Giraffen, verschiedenen Antilopenarten, Zebras und Nashörnern.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

La Kruger Lifestyle Lodge

am südlichen Kruger Nationalpark / charmant & preiswert / Crocodile River
Superior

Lukimbi Safari Lodge

im Kruger Nationalpark / authentische Safari Lodge

7. bis 8. Tag
eSwatini (Swaziland)

Nach dem Frühstück, Fahrt in Richtung Süden, in das kleine Königreich eSwatini (ehemals Swaziland). Die majestätischen Berglandschaften mit Flüssen, Wasserfällen, Schluchten und einmaligen Felsformationen sind nur ein paar Gründe dafür, warum man dieses Land nicht nur als Transit zwischen zwei südafrikanischen Höhepunkten durchqueren sollten. Ideale Bedingungen werden aber durch die abwechslungsreiche Landschaft vor allem für Wanderer, Mountainbiker und Rafting-Fans geboten.

Neben der berühmten, traditionellen Handwerkskunst, die man in zahlreichen Märkten und Manufakturen bestaunen kann, ist es vor allem die liebenswerte Gastfreundschaft und vielfältige Kultur, die eSwatini zu einem echten Highlight werden lassen. Sie werden erstaunt sein, was dieses kleine Land zu bieten hat und sich von der atemberaubenden Schönheit der Landschaft schlichtweg verzaubert fühlen.


IHRE UNTERKUNFT:

Superior

Mantenga Lodge

Ezulwini Valley / Sheba´s Breasts Mountains / eSwatini (Swaziland)

9. bis 10. Tag
Bayala Safari Lodge

Weiterfahrt in Richtung Süden. Die nächste Safari erwartet Sie in einem privaten Tierschutzgebiet.

Die Mun-Ya-Wana Conservancy ist eine Vereinigung von drei Gründungsmitgliedern: &Beyond Phinda, Zuka Private Game Reserve und SKS Estates (Bumbeni). Es liegt im Norden von KwaZulu Natal, grenzt im Osten an den iSimangaliso Wetland Park. Dichter Busch wechselt mit Grasland und immer wieder öffnet sich der Blick in die Weite des „Big Five“ Reservats. Ihre Game Drives dienen Löwen, Nashörnern, Elefanten, Giraffen, verschiedenen Antilopenarten und mit etwas Glück kann man einen Leoparden erspähen. Neben den Pirschfahrten im offenen 4×4 Fahrzeug werden hier auch Walking Safaris angeboten, die einen faszinierenden Blick auf die kleinen Lebewesen und Pflanzen des Reservats ermöglichen.


IHRE UNTERKUNFT:

Superior

Bayala Private Safari Lodge

Privates Tierschutzgebiet / Mun-Ya-Wana Conservancy / iSimangaliso Wetlands

11. bis 12. Tag
iSimangaliso Wetland Park & St. Lucia

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach St. Lucia. Die kleine Stadt liegt am Indischen Ozean und bildet das Tor zum iSimangaliso Wetland Park, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Der iSimangaliso Wetland Park umfasst sowohl die 220km lange Küstenlinie als auch die Feucht- und Sumpfgebiete mit subtropischer bis tropischer Vegetation. Der Park beherbergt 5 Ökosysteme, in denen über 2.000 verschiedene Pflanzenarten wachsen! Im Süden befindet sich der Lake St. Lucia, den man bei einer Bootstour erkunden und dabei Nilpferde, Krokodile und viele Vogelarten entdecken kann. Im iSimangaliso Wetland Park können Sie selbstständig mit Ihrem Mietwagen auf Safari gehen oder eine geführte Safari im offenen 4×4 Fahrzeug hinzubuchen. Wer Bush & Beach an einem Tag erleben will, der entscheidet sich für den Cape Vidal Tagesausflug, bei dem Sie zunächst auf Safari gehen und dann am traumhaft schönen Strand von Cape Vidal den nachmittag beim Faulenzen, Erkunden oder Schnorcheln verbringen.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Rhino Coast Guesthouse

Modernes Gästehaus / St. Lucia / iSimangaliso Wetlands
Premium

Makakatana Bay Lodge

Bush & Beach Safari / Lake St. Lucia / iSimangaliso Wetlands

13. Tag
Durban

Weiterfahrt nach Durban. Die drittgrößte Stadt Südafrikas ist ein wichtiges Wirtschafts- und Industriezentrum, das vor allem vom größten Hafen Afrikas profitiert. Der Küstenabschnitt „Dolphin Coast“ nördlich von Durban trägt seinen Namen von den etwa 500 Delfinen, die dort ganzjährig an der Küste leben. Im August, wenn die Sardinenschwärme von Süden kommen, versammeln sich dort über 10.000 Delfine zum Festschmaus. Darüber hinaus gehört die Dolphin Coast zu den beliebtesten Badeplätzen Südafrikas. Durch den Indische Ozean und das subtropische Klima kann hier das ganze Jahr über gebadet werden, auch wenn es im südafrikanischen Winter (entspricht unseren Sommermonaten) eher kühl wird (circa 18° C).


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Petite Provence

Gästehaus im französischem Stil / Ballito / Salt Rock Beach
Premium

The Oyster Box Hotel

Luxushotel / Indischer Ozean / Umhlanga Beach

14. Tag
Rück- oder Anschlussreise

Eine erlebnisreiche Reise neigt sich dem Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und noch mehr Fotos im Gepäck, treten Sie die Heimreise an. Abgabe des Mietwagens am Flughafen Durban und Rückreise nach Europa.

Sie wollen noch ein paar Tage am Indischen Ozean verbringen oder Kapstadt entdecken? Sprechen Sie uns einfach an!

Unsere Qualitätskriterien

Termine & Preise
Termin: täglich möglich
(außer in der Regenzeit)
Beste Reisezeit: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
2 Personen
4 Personen
Standard
ab 2115,00 €
ab 1895,00 €
Superior
ab 2790,00 €
ab 2535,00 €
Premium
ab 5345,00 €
ab 4995,00 €

Alle Preise pro Person und im Doppelzimmer/-Zelt

Reiseleistungen

Index: ÜF/BB=Übernachtung & Frühstück, HP/HB=Halbpension, VP/FB=Vollpension, AI=All Inclusive, FB+=Vollpension plus 2 Safariaktivitäten pro Tag, FI= All Inclusive plus 2 Safariaktivitäten pro Tag

  • alle Transfers laut Programm
  • Mietwagen ab Johannesburg bis Durban; inkl. unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoversicherung (STLW, SCDW) ohne Selbstbeteiligung, Reifen- und Windschutzscheibenversicherung, Einweggebühr; Zusatzfahrer
  • bei Standard: Mietwagen Gruppe M z.B. Toyota Urban Curiser mit Schaltgetriebe
  • bei Superior: Mietwagen Gruppe R z.B. Hyundai Tucson mit Automatikgetriebe
  • bei Premium: Mietwagen Gruppe N z.B. Toyota Fortuner 4×2 mit Automatikgetriebe
  • sämtliche Hotels und Lodges mit der Verpflegung in der gewünschten Kategorie
  • bei Standard: Lucky Bean Guesthouse BB; Perry´s Bridge Hollow HB; Buffelshoek oder Ndzhaka Camp FB+; La Kruger Lifestyle Lodge HB; Mantenga Lodge BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Rhino Coast Guesthouse BB; Petite Provence BB
  • bei Superior: The Peech Boutique Hotel BB; Summerfields Rose Lodge HB; Honeyguide Mantobeni Camp FB+; Kambaku River Lodge HB; Mantenga Lodge BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Rhino Coast Guesthouse BB; The Oyster Box Hotel BB;
  • bei Premium: The Peech Boutique Hotel BB; UmVangati House HB; Inyati Game Lodge FI; Lukimbi Safari Lodge FB+; Mantenga Lodge BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Makakatana Bay Lodge FB+; The Oyster Box Hotel BB
  • sämtliche Pirschfahrten und Safariaktivitäten im Private Game Reserve, gemeinsam mit anderen Gästen
  • Buchung nach deutschem Reiserecht
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • nationale und internationale Flüge
  • ggf. Visagebühren
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Getränke und weitere Mahlzeiten als aufgeführt
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge und Aktivitäten in Eigenregie
  • Ausgaben persönlicher Art (z.B. Souvenirs)
  • in der Fahrzeugmiete ausgeschlossen: Benzin, Mautgebühren, Navigations- oder Wifigerät Admin Gebühren bei Unfall und Strafzettel, Gebühren für Zusatzfahrer unter 21 Jahren
  • Reiseversicherungen

Reisehinweise

Bitte lassen Sie sich das Detailprogramm mit Ihrem Wunschtermin und der Beschreibung über Anforderungen, Klima, Visa, Impfungen und wichtige Hinweise zusenden.

Wir sind dazu verpflichtet Sie darauf hinzuweisen, dass die Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Unter Benennung Ihrer Bedürfnisse und Ihrer individuellen Einschränkung, können wir im Einzelfall und auf Ihre Nachfrage hin eine mögliche Eignung beschreiben.

Internationale Flüge können durch uns optional vermittelt werden. Sie können sich die Flüge auch selbst organisieren.

Diese Reise jetzt anfragen

Südafrika

Wildlife, Canyons & Elephant Coast

Von Johannesburg aus startet Ihre 14-tägige Reise entlang der Panorama Route zum Blyde River Canyons. Im Kruger Nationalpark und in einem privaten Tierschutzgebiet gehen Sie auf Safari. Über das Königreich eSwatinis (ehem Swaziland) führt Ihre Route zum iSimangaliso Wetland Park und entlang der Ostküste nach Durban.

Diese Reise teilen

Email
Facebook
WhatsApp

Das sagen unsere Kunden

Die Flüge, die Lodges, die Guides im Delta – einfach nur toll. Alles war super organisiert und es hat uns an nichts gefehlt.
Hildegard und Georg B.
Heldenstein

Das sagen unsere Kunden

Herzlichen Dank für die Organisation dieser schönen Reise. Wir haben die Big Five gesehen und viele andere Tiere und Vögel, eine besondere Leidenschaft von Rajabu.
Isolde und Walter M.

Das sagen unsere Kunden

Organisatorisch hat alles perfekt funktioniert und das Team das uns betreut hat – allen voran unser Guide Charles – haben makellose Arbeit geleistet.
Richard V.
Wien, Österreich

Das sagen unsere Kunden

Wir durften die Migration der Gnus erleben und das war das absolute Highlight für uns. Einfach gigantisch!
Bärbel und Reinhard F.
Sachsenheim

Das sagen unsere Kunden

We got the big five! Wir hatten die Safari unseres Lebens!
Astrid H.
Taching

Das sagen unsere Kunden

Das Camp, die 5 Nächte auf den Select Campsites mit dem Team Mika, Festo, Charus waren eine unbeschreibliche Erfahrung. Es gibt keine Worte, die dies beschreiben können. Danke, für die Empfehlung und die Möglichkeit so etwas erleben zu dürfen!
Tatjana und Florian R.
Oberboihingen

Das sagen unsere Kunden

Es war von A bis Z eine traumhafte Zeit und ein wundervoller Honeymoon. Vielseitiger und erlebnisreicher kann man wohl kaum unterwegs sein, wie es uns durch Ihre Planung ermöglicht wurde.
Christoph & Denise H.
Baden-Baden
Nach oben
Ihre Lieblingsreise ist
Verraten Sie uns Ihre Reisepläne
Ab wann möchten Sie verreisen?*