Südafrika

Kapstadt, KwaZulu-Natal & Safari im Kruger

13 Tage
gts_attendees
Privatreise ab 2 Personen
Die 13-tägige Selbstfahrer-Reise startet in Kapstadt. Von Durban aus fahren Sie entlang der Ostküste und via eSwatini (Swaziland) zum Kruger Nationalpark. Im Manyeleti oder Sabi Sands Game Reserve erwarten Sie spektakuläre Tiersichtungen während einer Safari. Über den Blyde River Canyon geht es nach Johannesburg.

Südafrika kann man problemlos mit einem Mietwagen bereisen, denn Sie werden eine sehr gute Infrastruktur und eine hohe Dichte an Restaurants, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten vorfinden. Bei einer Selbstfahrer-Reise können Sie Ihren Tagesablauf und die Inhalte Ihrer Reise selbst bestimmen und nach Lust & Laune geführte Aktivitäten vor Ort hinzubuchen oder Ihre persönlichen Highlights auf eigene Faust erkunden.

1. bis 4. Tag
Ankunft in Südafrika // Kapstadt

Ankunft am Flughafen Kapstadt. Aufnahme des Mietwagens und Fahrt zum Hotel Ihrer Wahl.

Die Stadt am Kap der Guten Hoffnung gilt als eine der schönsten und vielseitigsten Metropolen der Welt. Kapstadt ist auf der einen Seite eine sehr moderne südafrikanische Großstadt und auf der anderen Seite eine historische Stadt mit einer bewegten Geschichte und vielen wunderschönen Gebäuden, die noch aus der Kolonialzeit stammen. Die Möglichkeiten scheinen unendlich, denn Sie können in Kapstadt einen sportlichen Urlaub mit Surfen, Wandern und Radfahren verbringen, Ihren Aufenthalt ganz unter das Motto Kunst, Kultur und Kulinarik stellen aber auch genauso gut einen erholsamen Urlaub an einem der endlos scheinenden Strände verbringen. Wenn eine Stadt viele Gesichter und viel Abwechslung zu bieten hat, dann ist es Kapstadt.
Hier finden Sie 10 Dinge, die Sie in Kapstadt auf Ihre To Do Liste setzen sollten!


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Kloof Street Hotel

modernes Stadthotel / Kapstadt / Tafelberg
Superior

Azamare Camps Bay

edles Gästehaus / Camps Bay / Kapstadt
Premium

POD Camps Bay

Luxushotel im Vorort von Kapstadt / Camps Bay Beach

5. bis 6. Tag
Kapstadt – Durban // Bayala Private Safari Lodge

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen Kapstadt und Abgabe des Mietwagens. Flug (durch uns vermittelbar) nach Durban; Aufnahme des Mietwagens und Fahrt nach Bayala.

Die Mun-Ya-Wana Conservancy ist eine Vereinigung von drei Gründungsmitgliedern: &Beyond Phinda, Zuka Private Game Reserve und SKS Estates (Bumbeni). Es liegt im Norden von KwaZulu Natal, grenzt im Osten an den iSimangaliso Wetland Park. Weitläufige, offene Savannengebiete durchzogen von bewaldeten Hügeln und Gelbfieberakazien gesäumten Ufern kleiner Seen zeichnen dieses Landschaftsbild und machen es für uns zu einem der schönsten Safarigebiete Südafrikas. Dichter Busch wechselt mit Grasland und immer wieder öffnet sich der Blick in die Weite des „Big Five“ Reservats.

Sie werden hier auf FB+ gebucht, d.h. dass neben der vollen Verpflegung auch Safari-Aktivitäten inkludiert sind. Es werden beispielsweise morgens und nachmitags Pirschfahrten im offenen 4×4 Fahrzeug oder Walking Safaris angeboten. Alle Aktivitäten sind lodge-abhängig und finden gemeinsam mit anderen Gästen statt.


IHRE UNTERKUNFT:

Superior

Bayala Private Safari Lodge

Privates Tierschutzgebiet / Mun-Ya-Wana Conservancy / iSimangaliso Wetlands

7. bis 8. Tag
eSwatini (Swaziland)

Nach dem Frühstück, Fahrt in Richtung Norden, in das kleine Königreich eSwatini (ehemals Swaziland). Die majestätischen Berglandschaften mit Flüssen, Wasserfällen, Schluchten und einmaligen Felsformationen sind nur ein paar Gründe dafür, warum man dieses Land nicht nur als Transit zwischen zwei südafrikanischen Höhepunkten durchqueren sollten. Ideale Bedingungen werden aber durch die abwechslungsreiche Landschaft vor allem für Wanderer, Mountainbiker und Rafting-Fans geboten.

Neben der berühmten, traditionellen Handwerkskunst, die man in zahlreichen Märkten und Manufakturen bestaunen kann, ist es vor allem die liebenswerte Gastfreundschaft und vielfältige Kultur, die eSwatini zu einem echten Highlight werden lassen. Sie werden erstaunt sein, was dieses kleine Land zu bieten hat und sich von der atemberaubenden Schönheit der Landschaft schlichtweg verzaubert fühlen.


IHRE UNTERKUNFT:

Superior

Mantenga Lodge

Ezulwini Valley / Sheba´s Breasts Mountains / eSwatini (Swaziland)

9. Tag
Kruger Nationalpark // Süd

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zum Kruger Nationalpark. Der Kruger Nationalpark umfasst eine Fläche von etwa 20.000 km² und ist damit der größte Nationalpark Südafrikas. Der Park selbst und die umliegenden privaten Natur- und Tierschutzgebiete beherbergen 147 Säugetierarten inklusive der „Big Five“, etwa 507 Vogelarten und 114 Reptilienarten. Die in den 60er und 70er Jahren hochgezogenen Zäune an der West- und Ostseite des Parks, wurden (und werden immer noch) Stück für Stück entfernt, sodass die Tiere wieder ihrem natürlichen Zugverhalten nachgehen können. Wer im Kruger selbstständig auf Safari gehen möchte, kann dies mit dem eigenen Mietwagen tun. Ein gut ausgeschildertes, größten teils geteertes Wegenetz führt durch den Nationalpark. Ihre Pirschfahrten dienen Löwen, Elefanten, Giraffen, verschiedenen Antilopenarten, Zebras und Nashörnern.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

La Kruger Lifestyle Lodge

am südlichen Kruger Nationalpark / charmant & preiswert / Crocodile River
Superior

Lukimbi Safari Lodge

im Kruger Nationalpark / authentische Safari Lodge

10. bis 11. Tag
Manyeleti Game Reserve oder Sabi Sands Game Reserve

Heute fahren Sie durch den Kruger Nationalpark und können auf dem Weg Fotostopps machen. Gegen 14.00 Uhr sollten Sie in Ihrer nächsten Unterkunft im Privaten Tierschutzgebiet angekommen sein.

Für Standard & Superior:
Das Manyeleti Game Reserve ist ein ca. 227 km² großes, privates Tierschutzgebiet in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga. Es teilt sich eine zaunlose Grenze mit dem Kruger Nationalpark im Osten und mit dem weltberühmten Sabi Sands Game Reserve im Süden, wodurch sich die Tiere in allen Gebieten frei bewegen. Wilde, wirklich abenteuerliche Gamedrive-Pisten, keine Geräusche von Zivilisation, keine Stromtrassen, keine Teerstraßen – Manyeleti ist einer der wirklich letzten „Wild Places“ in der Region rund um den Kruger Nationalpark. „Ort der Sterne“ bedeutet „Manyeleti“ auf Xitsonga – passend, in vielerlei Hinsicht.

Für Premium:
Das Sabi Sands Game Reserve ist ein 650 km² großes, privates Tierschutzgebiet, das in den 1950er Jahren von lokalen Landbesitzern angelegt wurde. Es ist wohl eines der bekannteste Game Reserves in Südafrika und durch die spektakulären Tiersichtungen, vor allem von Leoparden, weltweit renommiert. Sabi Sands teilt sich eine 50 km lange, zaunlose Grenze mit dem Kruger Nationalpark im Osten und mit dem Manyeleti Game Reserve im Norden, wodurch sich die Tiere fei in den Gebieten bewegen können. Sabi Sands ist die Zutat aus der Safariträume gemacht werden. Das liegt nicht nur an der hohen Tierdichte, sondern auch an den erstklassigen Guides und Trackern, die jede Großkatze auf ihrem Gebiet genau kennen und den Spuren der Tiere mit Erfahrung und Sachverstand professionell folgen.

In diesem Game Reserve wird für besondere Tiersichtungen auch Off Road gefahren, wodurch man den Tieren zum Greifen nah kommt und man auch reelle Chancen hat, Tiere zu beobachten, die sich tief im Busch, abseits der Wege aufhalten. Die Exklusivität und das Gefühl Natur und Tierwelt ganz für sich genießen zu können, zeichnen Sabi Sands aus.


IHRE UNTERKUNFT:

Superior

Honeyguide Mantobeni Camp

Buschfeeling / Manyeleti Game Reserve / The Big Five
Premium

Inyati Game Lodge

Luxuslodge / Sabi Sand Game Reserve / Lodge mit Blick auf Sand River

12. Tag
Panorama Route & Blyde River Canyon

Fahrt nach Hazyview an der Panorama Route. Sie erkunden den Blyde River Canyon auf eigene Faust. Als Panorama Route wird die landschaftlich attraktive Strecke entlang der Regionalstraße R532 bezeichnet, die immer wieder spektakuläre Ausblicke auf die Schluchten und Wasserfälle des Blyde River Canyon eröffnet. Ein fantastisches Panorama bieten die Aussichtspunkte bei “Three Rondavels” und “God’s Window”. Als “Bourke’s Luck Potholes” werden die bizarren, zylindrischen Felsformationen am Zusammenfluss von Treur und Blyde River genannt. Wer sich für die Geschichte der Regio interessiert, kann einen Halt im ehemaligen Goldgräberstädtchen Pilgrim’s Rest machen.


IHRE UNTERKUNFT:

Standard

Perry´s Bridge Hollow Boutique Hotel

Stadthotel in Hazyview / Kruger Nationapark / Panorama Route
Superior

Summerfields Rose Retreat

luxuriöses Retreat / Panorama Route

13. Tag
Rück- oder Anschlussreise

Eine erlebnisreiche Reise neigt sich dem Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und noch mehr Fotos im Gepäck, treten Sie die Heimreise an. Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rück- oder Weiterreise.

Sie möchten noch ein paar Tage am Indischen Ozean in Mosambik verbringen? Sprechen Sie uns einfach an!

Unsere Qualitätskriterien

Termine & Preise
Termin: täglich möglich
(außer in der Regenzeit)
Beste Reisezeit: August, September, Oktober, November
2 Personen
4 Personen
Standard
ab 1915,00 €
ab 1675,00 €
Superior
ab 2840,00 €
ab 2560,00 €
Premium
ab 5195,00 €
ab 4830,00 €

Alle Preise pro Person und im Doppelzimmer/-Zelt

Reiseleistungen

Index: ÜF/BB=Übernachtung & Frühstück, HP/HB=Halbpension, VP/FB=Vollpension, AI=All Inclusive, FB+=Vollpension plus 2 Safariaktivitäten pro Tag, FI= All Inclusive plus 2 Safariaktivitäten pro Tag

  • alle Transfers laut Programm
  • Mietwagen ab Kapstadt inkl. unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoversicherung (STLW, SCDW) ohne Selbstbeteiligung, Reifen- und Windschutzscheibenversicherung, Einweggebühr; Zusatzfahrer
  •  bei Standard: Mietwagen Gruppe M z.B. Toyota Urban Cruiser mit Schaltgetriebe
  • bei Superior: Mietwagen Gruppe R z.B. Hyundai Tucson mit Automatikgetriebe
  • bei Premium: Mietwagen Gruppe N z.B. Toyota Fortuner 4×2 mit Automatikgetriebe
  • sämtliche Hotels und Lodges mit der Verpflegung in der gewünschten Kategorie
  • bei Standard: Kloof Street Hotel BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Mantenga Lodge BB; La Kruger Lifestyle Lodge HB; Buffelshoek oder Ndzhaka Camp FB+; Perry´s Bridge Hollow HB
  • bei Superior: Azamare Guesthouse BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Mantenga Lodge BB; Kambaku River Lodge HB; Honeyguide Mantobeni Camp FB+; Summerfields Rose Lodge HB
  • bei Premium: POD Camps Bay Boutique Hotel BB; Bayala Private Safari Lodge FB+; Mantenga Lodge BB; Lukimbi Safari Lodge FB+; Inyati Game Lodge FI; UmVangati House HB
  • sämtliche Pirschfahrten und Safariaktivitäten im Private Game Reserve, gemeinsam mit anderen Gästen
  • Buchung nach deutschem Reiserecht
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • nationale und internationale Flüge
  • ggf. Visagebühren
  • Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Getränke und weitere Mahlzeiten als aufgeführt
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge und Aktivitäten in Eigenregie
  • Ausgaben persönlicher Art (z.B. Souvenirs)
  • in der Fahrzeugmiete ausgeschlossen: Benzin, Mautgebühren, Navigations- oder Wifigerät, Admin Gebühren bei Unfall und Strafzettel, Gebühren für Zusatzfahrer unter 21 Jahren
  • Reiseversicherungen

Reisehinweise

Bitte lassen Sie sich das Detailprogramm mit Ihrem Wunschtermin und der Beschreibung über Anforderungen, Klima, Visa, Impfungen und wichtige Hinweise zusenden.

Wir sind dazu verpflichtet Sie darauf hinzuweisen, dass die Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Unter Benennung Ihrer Bedürfnisse und Ihrer individuellen Einschränkung, können wir im Einzelfall und auf Ihre Nachfrage hin eine mögliche Eignung beschreiben.

Internationale Flüge können durch uns optional vermittelt werden. Sie können sich die Flüge auch selbst organisieren.

Diese Reise jetzt anfragen

Südafrika

Kapstadt, KwaZulu-Natal & Safari im Kruger

Die 13-tägige Selbstfahrer-Reise startet in Kapstadt. Von Durban aus fahren Sie entlang der Ostküste und via eSwatini (Swaziland) zum Kruger Nationalpark. Im Manyeleti oder Sabi Sands Game Reserve erwarten Sie spektakuläre Tiersichtungen während einer Safari. Über den Blyde River Canyon geht es nach Johannesburg.

Diese Reise teilen

Email
Facebook
WhatsApp

Das sagen unsere Kunden

Herzlichen Dank für diese wunderbare Safaritour durch Kenia und Tansania. Wir hatten eine durchwegs gute Betreuung durch unsere Guides Jeff und Radji, gute Unterkünfte, eine gute Verpflegung und viel Glück bei der Wildbeobachtung!
Ulrike M. & Wilhelm B.
Henstedt-Ulzburg

Das sagen unsere Kunden

I had a very good time, great experience, a lot of rain and stucking in the mud, seeing the big five, the beautiful five and the ugly five, different kind of landscapes. Thank you for all!
Hanne S
Stuttgart

Das sagen unsere Kunden

Es war eine wunderschöne und erlebnisreiche Safari mit dem Fahrer und Dolmetscher. Alles super! Es hat alles wunderbar geklappt!
Ingrid und Udo S.
Eppingen

Das sagen unsere Kunden

Die Reise nach Namibia und Simbabwe war mit absoluter Sicherheit unser Highlight in diesem Jahr.
Annette und Richard B.
Penzberg

Das sagen unsere Kunden

Wir hatten gedacht, dass der Mount Kenya keinesfalls unser Erlebnis am Kilimanjaro toppen kann und wurden eines Besseren belehrt. Die Tour ist landschaftlich einzigartig, sehr abwechslungsreich und wunderschön.
Marion R. und Andreas S.
Leinfelden-Echterdingen

Das sagen unsere Kunden

EXCELLENT! Thankful for this extremely exciting experience. Asante sana!
Kerstin & Ben W.
Essen

Das sagen unsere Kunden

Jeder Tag war voller Highlights. Die Wanderung auf den Vulkan Mount Longonot und auf den Mughwango Hill, der Walk auf dem Crescent Island des Like Naivasha, an den Makalia Falls und zu einem Samburu-Dorf – dies sind nur einige unvergessliche Momente unserer atemberaubenden Wildlife Safari durch das Hochland.
Andrea B. und Andreas U.
Möglingen

Das sagen unsere Kunden

Die Besteigung des Kili war schon toll, unvergessen wird uns die Zeit bleiben die wir in der Serengeti mit ihrer Zeltsafari verbringen durften. Einsame Spitze im wahrsten Sinne des Wortes. Danke für dieses Erlebnis.
Andreas G.
Betzdorf

Das sagen unsere Kunden

Ihr habt es uns ermöglicht einen unvergesslichen und wunderschönen Urlaub (Flitterwochen) zu erleben. Vielen Dank für die tolle Organisation und die Beratung im Vorfeld.
Christoph und Johanna K.
Prutting
Nach oben
Ihre Lieblingsreise ist
Verraten Sie uns Ihre Reisepläne
Ab wann möchten Sie verreisen?*
Für wen dürfen wir diese Reise planen?
Für wie viele Teilnehmer dürfen wir planen?*
Davon sind wie viele Teilnehmer unter 14 Jahren?*
Mit welcher Hotelkategorie fühlen Sie sich zuhause?*
Benötigen Sie Einzelzimmer? Wenn ja, wie viele?
Wünschen Sie eine Flugvermittlung?*
Ihr Abflughafen (Stadt)
Für wen dürfen wir diese Reise planen?
Titel
Ihr Vorname*
Ihr Nachname*
Ihre Straße und Hausnummer*
PLZ, Ort*
Ihre e-Mail-Adresse*
Für Rückfragen telefonisch erreichbar unter*
Was sollen wir für Sie berücksichtigen?
Haben Sie Fragen oder besondere Wünsche zur Ihrem Reiseverlauf?
Datenschutz*