Reisetipps

Riad? Dar? Kasbah? Und was ist eigentlich eine Medina?

Bevor wir Sie mit auf eine Reise nach Marokko nehmen, wollen wir Ihnen die Bedeutung einiger Begriffe erklären und Ihnen einen Vorgeschmack darauf geben, wo Sie schon bald übernachten könnten.

Eine Kasbah ist eine Festung, die sich sowohl innerhalb als auch außerhalb von Städten befinden kann. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Begriff Kasbah auch auf die aus Stampflehm errichteten Festungsanlagen der Berberfürsten im Süden Marokkos übertragen. Viele der alten Kasbahs wurden restauriert und in Hotels umgewandelt. Eine wunderbare Möglichkeit in einer traditionellen, jahrhundertealten Lehmburg zu übernachten. Die großzügigen Anlagen sind oft von einem schattenspendenden, so herrlich grünen Palmengarten umgeben.

Der Begriff Ksar bezeichnet eine Burg. In Marokko wird damit meist ein befestigtes Dorf, das aus mehreren – teilweise ineinander verschachtelten – Wohnburgen (Tighremts) bestehen kann, bezeichnet. Ait Ben Haddou ist das wohl berühmteste Ksar in Marokko.

Menschenmassen drängen sich durch die Straßen der marokkanischen Städte, hupende Mopeds, schreiende Händler, Esel mit Karren, die den Verkehr aufhalten – das ist der alltägliche Trubel in den Straßen der Medina, also der Altstadt, die Sie in jeder marokkanischen Stadt vorfinden werden.

Biegt man in eine der kleinen Gassen ab, die sich wie ein Labyrinth durch die Medina ziehen, so findet man sich vor den schweren Türen und hohen Mauern eines Riads wieder. Dahinter, man kann es oft kaum glauben, betritt man ein kleines Paradies, eine Oase der Ruhe und Frische.

Biegt man in eine der kleinen Gassen ab, die sich wie ein Labyrinth durch die Medina ziehen, so findet man sich vor den schweren Türen und hohen Mauern eines Riads wieder. Dahinter, man kann es oft kaum glauben, betritt man ein kleines Paradies, eine Oase der Ruhe und Frische.

Der Begriff Riad kommt vom arabischen Wort für „Garten“. Ein Riad ist ein traditionelles, marokkanisches Stadthaus oder ein Palast mit einer Patio, einem begrünten Innenhof. Kühle Luft unter Bäumen, ein Springbrunnen oder Pool, singende Vögel und einladende Sitzmöglichkeiten lassen den Trubel der Medina schnell vergessen. Viele Riads haben zudem eine Dachterrasse, teilweise mit spektakulärem Blick über die Stadt.

Das gewöhnliche Stadthaus, das Dar, ist ein einfaches Innenhofhaus mit einem von einem Säulengang umgebenen Innenhof, allerdings ohne Begrünung.

Oftmals deutet der Name eines Hotels aber nicht zwangsläufig daraufhin, ob es sich um ein Riad oder ein Dar oder gar eine Kasbah handelt. So findet man sowohl kleine, charmante Gästehäuser als auch Luxushotels à la 1001 Nacht unter dem Begriff „Riad“. Oder ein Hotel, das sich Riad nennt, befindet sich eigentlich in einer alten Kasbah …

Viele der Riads haben aufgrund ihrer Architektur traditionell kleine Zimmer (bitte darauf achten) und manchmal sogar kein Fenster, sondern nur eine licht- und luftspendende Tür, die sich zum Innenhof öffnet. Wir achten daher sowohl bei der Auswahl der Hotels/Riads als auch der Zimmer darauf, dass wir Ihnen – im Rahmen Ihres individuellen Budgets – möglichst viel Platz anbieten.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass zu jeder Übernachtung in oder in der Nähe einer orientalischen Stadt die Nähe einer Moschee gehört. Leider besteigen die Muezzins heute nicht mehr das Minarett um zum Gebet zu rufen, sondern bedienen sich einer möglichst großen Zahl von Lautsprecheranlagen. Ärgern Sie sich nicht, denn auch das ist Teil Ihrer Marokko-Erfahrung. Nehmen Sie sich bei Bedarf einfach Oropax für den „Ruf“ um 5h morgens mit.

Jede von uns angebotene Unterkunft ist handverlesen! Nicht nur die Reise selbst, sondern auch die Unterkünfte spielen bei einer professionellen Reise eine wichtige Rolle, denn was nutzt es Ihnen wenn wir Sie nach einem traumhaft schönen Tag voller Erkundungen in ein Hotel irgendwo im Nirgendwo karren? Wird Ihnen dann noch schlechtes Essen serviert, so sind die schönen Erinnerungen des Tages schnell vergessen… Wir wollen, dass Sie – unabhängig vom Preis – in möglichst guter Lage residieren, einen authentischen Eindruck des marokkanischen Wohnens und Lebens erhalten und dass Sie den Tag in schöner Atmosphäre ausklingen lassen – z.B. auf einer Dachterrasse oder in einem romantisch ausgeleuchteten Innenhof.

Da wir einen hohen Qualitätsanspruch haben, können Sie uns bei der Auswahl der Unterkünfte vertrauen. Doch Sie können jederzeit Ihr Wunschriad bestimmen.

Nationalparks und Sehenswürdigkeiten

Jede Destination bietet besondere Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Nationalparks, atemberaubende Natur oder faszinierendes Kulturerbe. Entdecken Sie die Highlights hier.

Das sagen unsere Kunden

Vor 7 Jahren haben wir mit Ihnen eine Rundreise durch Tansania unternommen und wir müssen sagen, dass war bislang unsere beste und interessanteste Reise überhaupt. Alles war perfekt.
Gudrun und Horst B.
Wolfbüttel

Das sagen unsere Kunden

Thanks to Abdalla for great food you wouldn’t expect in bush, you have to visit fine restaurants to find yummi food like his.
Stefanie und Sebastian R.

Das sagen unsere Kunden

Furthermore we have to thank very much the camp team which put extraordinary efforts in making our staying as convenient as possible.
Roland & Annette B.
München

Das sagen unsere Kunden

Die Reise war grandios, die Reiseroute haben Sie perfekt geplant und die gebuchten Lodges und Hotels haben uns bestens gefallen!
Dr. Michael und Marlies V.

Das sagen unsere Kunden

Wir hatten eine wirklich tolle Zeit in Namibia, alles hat bestens funktioniert, und wir werden noch lange an diese beeindruckende Zeit zurück denken.
Fam. L. aus Sonthofen und Fam. W.
Lößnitz

Das sagen unsere Kunden

Vielen Dank für eine perfekte Reise. Als „Wiederholungstäter“ beim Globetrotter werden wir gerne wieder mit Ihnen in Afrika reisen.
Thomas und Vera R.
München
Nach oben