Kibale Nationalpark

Der ca. 766 km² große Kibale Forest Nationalpark ist ein Berg- und Regenwaldsystem mit eingeschlossenen Sumpf- und Graslandabschnitten, das in direkter Verbindung zu den Savannengebieten des Queen Elizabeth National Park im Süden steht. Das 1.110 m bis 1.590 m hoch gelegene Gebiet hat ein sehr angenehmes Klima. Besonders beeindruckend sind die Eisenbäume, die, wie der Name vermuten lässt, extrem hartes Holz besitzen. Der Park hat einen sehr guten Primatenbestand und weist unzählige Vogel – und Schmetterlingsarten auf.

Ein besonderes Highlight jeder Uganda-Reise ist das Schimpansen-Tracking im Kibale Forest Nationalpark. Das Tracking kostet derzeit 200 $ pro Person und inkludiert den einstündigen Besuch bei den Schimpansen. Da der Besuch dieses wunderschönen Urwalds kein Zoo-Ausflug ist, gibt es keine Garantie die Schimpansen zu sehen. Die Wahrscheinlichkeit ist in Kibale allerdings bei über 95 % und da der Wald am Boden nur wenig Bewuchs hat (im Gegensatz zum Bwindi), halten sich die Schimpansen hier auch häufig am Boden auf; nicht nur in den Bäumen in schwindeligen Höhen.                                            

Zur Vorbereitung auf den Besuch bei den Schimpansen, können wir nur die arte-Dokumentation „Kampf der Kriegeraffen“ empfehlen. Sie gibt einen mehr als interessanten Einblick in das soziale Zusammenleben der Primaten.

Tipp: Nach oder vor dem Schimpansen-Tracking bleibt Zeit um in das tägliche Leben der Ugander einzutauchen. Die Vielfalt an Sprachen (über 50!), Religionen und Volksgruppen ist in Uganda wirklich erstaunlich. Bei einem Community Walk z. B. in Nkingo bekommt man einen guten Einblick in das einfache Leben der Landbevölkerung, das offensichtlich von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Zufriedenheit beherrscht wird. Bei einem traditionellen Heiler erfahren Sie, welche Pflanzen zu Medizin verarbeitet werden oder wie Sie Ihren verhassten Nachbarn mit einem Fluch belegen können. Sonnen- und Schattenseiten liegen hier sehr nah zusammen und man sollte dem mit gewisser Distanz begegnen. Sie lernen wie man das Nationalgetränk Waragi braut und verfolgen den Weg der Kaffeebohne, vom Pflücken bis zum Heißgetränk. Eine wunderbare Gelegenheit, um mit Menschen in Kontakt zu kommen, Fragen zu stellen und zu fotografieren. Ein Trinkgeld an die Beteiligten oder eine Spende an das Dorf wird gerne angenommen, bzw. sollte nicht fehlen.

Beliebte Reisen ins Land

Globetrotter Select findet gemeinsam mit Ihnen die passende Destination, Menschen und Landschaften, die Lodge, den Tauchspot, die Oase, das Abenteuer, die Erholung, den Guide, Sonne, Mond und Sterne oder das Zelt in der Wildnis. Jede Reise, die Sie bei uns buchen, wird speziell an Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst.

Namibia

Walk into the Desert

Tok Tokkie Trail & Fish River Canyon
Die Selbstfahrer-Reise führt Sie in den Süden Namibias. Es sind zwei Wanderungen in den Reiseverlauf integriert, die Sie in Landschaften fernab der touristischen Pfade führen. Sie erkunden den Fish River Canyon und entdecken Sie die Wunder der Namib Wüste während des Tok Tokkie Trails und übernachten unter freiem Himmel.
12 Tage
gts_attendees_dark
ab 2 Personen
ab 2.495 €
Namibia

Kaleidoskop der Natur

luxuriöse Flugsafari / Wüste & Safari
Die luxuriöse Flugsafari lässt Sie Namibia aus der Vogelperspektive erleben. Mit einer Cessna 210 und Ihrem privaten Piloten fliegen Sie zum Etosha Nationalpark, der Skelettküste und erleben die Faszination der Wüste Namib. Sie wohnen in exklusiven Premiumlodges.
9 Tage
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Personen
ab 8.125 €
Namibia

Namibia Highlights

Best of Namibia / Wüste & Wildlife
Die Selbstfahrer-Reise führt zu Namibias Highlights: die legendären Dünen von Sossusvlei erklimmen, eine Ballonfahrt über der Wüste wagen, die raue Atlantikküste erleben, alte Zeichnungen in skurrilen Felsformationen entdecken und Tiere im weltberühmten Etosha Nationalpark beobachten. Willkommen in der Wunderwelt der Natur!
12 Tage
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Personen
ab 1.695 €
Kenia

Mount Kenya Besteigung via Chogoria Route

zweithöchster Berg Afrikas / Point Lenana 4.985 m
Die Bergbesteigung des Mount Kenya via Chogoria Route kann, je nach Wunsch, von 6 Tagen bis zu 8 Tagen am Berg ausgedehnt werden. Ein Akklimatisationstag in Mintos ist immer vorgesehen. Die 9-tägige Besteigung sieht 7 Tage am Berg vor. Der Treck führt Sie auf den dritt höchsten Gipfel, den Point Lenana auf 4.985 Metern.
9 Tage / 7 Tage am Berg
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Person
ab 2.420 €
Kenia

Mount Kenya Besteigung & Safari

zweit höchster Berg Afrikas / Point Lenana 4.985 m
Die 15-tägige Kenia-Reise führt Sie auf den Mount Kenya, dem zweithöchsten Berg Afrikas. Im Anschluss gehen Sie im Samburu und Meru Nationalpark auf Pirschfahrt und lassen die Reise in einer der schönsten Lodges Ostafrikas ausklingen: Elsa’s Kopje.
15 Tage / 7 Tage am Berg
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Person
ab 4.985 €
Kenia

Big Five Adventure

Safari Highlights / Nashörner / Löwen
Die 9-tägige Safari nach Kenia führt Sie in die Masai Mara und in die landschaftlich abwechslungsreichen Nationalparks Samburu und Nakuru. Sie werden weit mehr als die Big 5 auf der Kenia Safari erleben.
9 Tage
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Personen
ab 3.035 €

Nationalparks und Sehenswürdigkeiten

Jede Destination bietet besondere Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Nationalparks, atemberaubende Natur oder faszinierendes Kulturerbe. Entdecken Sie die Highlights hier.

Kanaan & Tirasberge

Onguma Game Reserve

Okonjima & AfriCat Foundation

Ongava Game Reserve

Erongo Gebirge

Ngorongoro Conservation in Tansania am Rande der Serengeti

Waterberg

Kalahari

NamibRand Nature Reserve

Bwabwata Nationalpark & Caprivi

Skelettküste

Kaokoland

Etosha Nationalpark

Damaraland

Swakopmund

Namib Wüste & Sossusvlei

Lüderitz & Aus

Fish River Canyon

Windhoek

Lake Eyasi

Schimpansen Safari im Mahale Nationalpark in Tansania

Mahale Nationalpark & Tanganyika See

Safari in der Serengeti Savanne in Tansania

Katavi Nationalpark

Mikumi Nationalpark

Nyerere Nationalpark

Safari in der Serengeti Savanne in Tansania

Ruaha Nationalpark

Safari in Tansania

Serengeti Nationalpark

Mount Kenya in Kenia

Mount Kenya

Lake Natron

Ngorongoro Conservation in Tansania

Ngorongoro Conservation Area

Ngorongoro Einbruchkrater in Tansania

Ngorongoro Krater

Tarangire Nationalpark in Tansania

Tarangire Nationalpark

Was darf es sein? Hotel, Lodge oder das Zelt in der Wildnis – mit Globetrotter Select finden Sie immer die passende Unterkunft. Unser Portfolio an Hotels und Lodges ist um ein Vielfaches größer als hier gezeigt. Gerne beraten wir Sie!

Premium

Lake Manyara Tree Lodge

Einzige Lodge innerhalb des Nationalparks
Standard

Kalahari Anib Lodge

preiswerte & moderne Lodge
Standard

Oddball’s Enclave

Wassercamp / Okavango Delta
Standard

Serengeti Sopa Lodge

innerhalb des Serengeti Nationalparks / klassische Safari Lodge
Superior

Lianshulu Lodge

Blick auf den Kwando Fluss / Caprivi
Premium

Onguma The Fort

Luxuslodge am Etosha / Onguma

Das sagen unsere Kunden

Vor 7 Jahren haben wir mit Ihnen eine Rundreise durch Tansania unternommen und wir müssen sagen, dass war bislang unsere beste und interessanteste Reise überhaupt. Alles war perfekt.
Gudrun und Horst B.
Wolfbüttel

Das sagen unsere Kunden

Thanks to Abdalla for great food you wouldn’t expect in bush, you have to visit fine restaurants to find yummi food like his.
Stefanie und Sebastian R.

Das sagen unsere Kunden

Furthermore we have to thank very much the camp team which put extraordinary efforts in making our staying as convenient as possible.
Roland & Annette B.
München

Das sagen unsere Kunden

Die Reise war grandios, die Reiseroute haben Sie perfekt geplant und die gebuchten Lodges und Hotels haben uns bestens gefallen!
Dr. Michael und Marlies V.

Das sagen unsere Kunden

Wir hatten eine wirklich tolle Zeit in Namibia, alles hat bestens funktioniert, und wir werden noch lange an diese beeindruckende Zeit zurück denken.
Fam. L. aus Sonthofen und Fam. W.
Lößnitz

Das sagen unsere Kunden

Vielen Dank für eine perfekte Reise. Als „Wiederholungstäter“ beim Globetrotter werden wir gerne wieder mit Ihnen in Afrika reisen.
Thomas und Vera R.
München

Das sagen unsere Kunden

Die Zeltsafari und das Team, welches unterstützt hat, war einfach phänomenal. Der Guide und der Koch sind auch für viele gereiste Menschen ein Highlight.
Andreas K.; Sibylle N.K.; Christoph K.; Cornelia S.; Gerhard K.; Anita K.
Stuttgart

Das sagen unsere Kunden

Wir durften die Migration der Gnus erleben und das war das absolute Highlight für uns. Einfach gigantisch!
Bärbel und Reinhard F.
Sachsenheim
Nach oben