Lewa Conservancy

Die Lewa Wildlife Conservancy besteht aus einem Zusammenschluss privater Ländereien, die unbedingt erwähnt und gewürdigt werden muss. 2013 erklärte die UNESCO dieses an den Mt. Kenya Nationalpark anschließende Gebiet zu einer World Heritage Site und würdigt damit die Arbeit vieler Privatpersonen, Organisationen und lokaler Kommunen, die sich um die Erhaltung und Wiedererlangung des Lebensraumes gefährdeter Tierarten verdient gemacht haben. Dazu zählen die Bestandssicherung und Neuansiedlung in „Alt“-Gebieten der fast ausgerotteten Nashörner in Kenia, der Erhaltung der gefährdeten Grevy’s Zebras (findet man noch im Samburu NP) und die Öffnung der zivilisationsbedingt versperrten, alten Elefantenrouten zwischen Mt. Kenya und Lewa Plains. Diese Conservancy war nie Zuchtstation für die grausame Belieferung von Jagdfarmen, sondern dient musterhaft und weit über die Grenzen Kenia’s hinaus als Modell für den Schutz und die Rettung gefährdeter Tierarten, in Einklang und zum Wohl der dort lebenden Menschen.

Beliebte Reisen ins Land

Globetrotter Select findet gemeinsam mit Ihnen die passende Destination, Menschen und Landschaften, die Lodge, den Tauchspot, die Oase, das Abenteuer, die Erholung, den Guide, Sonne, Mond und Sterne oder das Zelt in der Wildnis. Jede Reise, die Sie bei uns buchen, wird speziell an Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst.

Kenia

Silvester auf Safari & Meer

26. Dezember 2022 - 07. Januar 2023
Ihre 13-tägige Reise startet im Norden Kenias, in den Ol Pejeta Conservancy und im Samburu Nationalpark. Über den Lake Nakuru Nationalpark geht es für Ihre „wilde“ Silvesterparty in die berühmte Masai Mara. Nach Ihrer Safari fahren Sie mit dem Zug von Nairobi nach Mombasa und weiter nach Watamu, wo entspannte Tage am Indischen Ozean auf Sie warten.
13 Tage
gts_group_dark
Gruppenreise max. 6 Personen
3.425,00 €
Kenia

Mount Kenya Besteigung via Chogoria Route

zweithöchster Berg Afrikas / Point Lenana 4.985 m
Die Bergbesteigung des Mount Kenya via Chogoria Route kann, je nach Wunsch, von 6 Tagen bis zu 8 Tagen am Berg ausgedehnt werden. Ein Akklimatisationstag in Mintos ist immer vorgesehen. Die 9-tägige Besteigung sieht 7 Tage am Berg vor. Der Treck führt Sie auf den dritt höchsten Gipfel, den Point Lenana auf 4.985 Metern.
9 Tage / 7 Tage am Berg
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Person
ab 2.420 €
Kenia

Mount Kenya Besteigung & Safari

zweit höchster Berg Afrikas / Point Lenana 4.985 m
Die 15-tägige Kenia-Reise führt Sie auf den Mount Kenya, dem zweithöchsten Berg Afrikas. Im Anschluss gehen Sie im Samburu und Meru Nationalpark auf Pirschfahrt und lassen die Reise in einer der schönsten Lodges Ostafrikas ausklingen: Elsa’s Kopje.
15 Tage / 7 Tage am Berg
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Person
ab 4.985 €
Kenia

Big Five Adventure

Safari Highlights / Nashörner / Löwen
Die 9-tägige Safari nach Kenia führt Sie in die Masai Mara und in die landschaftlich abwechslungsreichen Nationalparks Samburu und Nakuru. Sie werden weit mehr als die Big 5 auf der Kenia Safari erleben.
9 Tage
gts_attendees_dark
Privatreise ab 2 Personen
ab 3.035 €

Nationalparks und Sehenswürdigkeiten

Jede Destination bietet besondere Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Nationalparks, atemberaubende Natur oder faszinierendes Kulturerbe. Entdecken Sie die Highlights hier.

Mount Kenya in Kenia

Mount Kenya

Lake Turkana – The Jade Sea

Ol Pejeta Conservancy

Lake Nakuru Nationalpark

Amboseli Nationalpark

Meru Nationalpark

Samburu-, Shaba- und Buffalo Springs National Reserve

Tsavo

Masai Mara

Kenia

Beliebte Hotels in Kenia

Hier finden Sie eine handverlesene Auswahl an Unterkünften. Was darf es sein? Hotel, Lodge oder das Zelt in der Wildnis – mit Globetrotter Select finden Sie immer die passende Unterkunft. Unser Portfolio an Hotels und Lodges ist um ein Vielfaches größer als hier gezeigt. Gerne beraten wir Sie!

Hotelkategorie auswählen
Superior

Samburu Ashnil Camp

erstklassige Lage / Blick auf den Fluss
Standard

Mara Leisure Camp

Safari-Camp / Masai Mara
Premium

Rhino River Camp

außergewöhnliche Lage / Meru Nationalpark
Premium

Elsa’s Kopje Elewana

außergewöhnliche Lage / Meru Nationalpark
Standard

Samburu Intrepids Camp

Top Lage / Samburu Nationalpark / preisgünstig
Premium

Elephant Bedroom

Elefantenmekka / Samburu / Top Lage

Das sagen unsere Kunden

Wir konnten alle Big Five, Northern Five und noch vieles mehr auf unserer Reise entdecken und wir hatten unvergessliche Begegnungen und Momente mit Tier und Mensch.
Corinna & Patrick R.
Aflenz, Österreich

Das sagen unsere Kunden

Wir durften die Migration der Gnus erleben und das war das absolute Highlight für uns. Einfach gigantisch!
Bärbel und Reinhard F.
Sachsenheim

Das sagen unsere Kunden

Uns hat gerade die Nähe zur Wildnis, die man in diesen Lodges erfahren konnte, bei jedoch hohem Komfort gefallen.
Lena M. und Christopher S.
Düsseldorf

Das sagen unsere Kunden

Wir hatten gedacht, dass der Mount Kenya keinesfalls unser Erlebnis am Kilimanjaro toppen kann und wurden eines Besseren belehrt. Die Tour ist landschaftlich einzigartig, sehr abwechslungsreich und wunderschön.
Marion R. und Andreas S.
Leinfelden-Echterdingen

Das sagen unsere Kunden

Jeder Tag war voller Highlights. Die Wanderung auf den Vulkan Mount Longonot und auf den Mughwango Hill, der Walk auf dem Crescent Island des Like Naivasha, an den Makalia Falls und zu einem Samburu-Dorf – dies sind nur einige unvergessliche Momente unserer atemberaubenden Wildlife Safari durch das Hochland.
Andrea B. und Andreas U.
Möglingen

Das sagen unsere Kunden

Viele Tiere, einschließlich der „Big Five“. Sehr qualifizierter Fahrer / Guide, sehr gute Kenntnisse über Tiere und Landschaft.
Beatrix und Uwe B. & Myriam M.
Ilsfeld

Das sagen unsere Kunden

Der Tarangire Nationalpark hat uns durch den großen Elefantenbestand schwer beeindruckt, aber auch die Baobab Bäume haben uns unzählige Fotomotive geboten, und am Tag unserer Abreise begannen sie sogar zu blühen! Wir waren verzaubert!
Barbara, Sabine, Viviane, Gregor und Falkmar
Kufstein